Könnten Sie den Eiffelturm zweimal verkaufen?

Was können Sie als Immobilienmakler von dem Conman lernen, der den Eiffelturm zweimal verkauft hat?

In den guten alten Zeiten (den 1920er Jahren) gab es einen Mann namens Victor Lustig, der ein Verbrecher mit glatten Zungen war, der von einem Betrüger zum anderen ging und immer nach einer Möglichkeit suchte, Menschen von ihrem Geld zu trennen.

Er war während seiner Karriere in viele Betrügereien verwickelt. Aber der Betrug, der ihn im Laufe der Geschichte berühmt machen würde, betraf den Eiffelturm.

1925 war Lustig, der immer auf der Suche nach einem neuen Betrüger war, in Paris und bemerkte zufällig einen Artikel in der Zeitung, in dem beschrieben wurde, wie schwer es der französischen Regierung fiel, den Eiffelturm instand zu halten. Als der vollendete Betrüger, der er war, kam mir eine Idee in den Sinn. Warum nicht den Eiffelturm verkaufen?

Das erste, was er tat, war, dass ein Fälscher eine offizielle Regierung stationär schuf und sich persönlich in die angesehene Position des stellvertretenden Generaldirektors des Ministère de Postes et Télégraphes "berief". Dann wurden Briefe auf dem offiziell aussehenden Briefkopf an fünf verschiedene Schrotthändler verschickt; Sie waren absichtlich vage und luden sie einfach ein, einen möglichen Regierungsvertrag zu besprechen.

Als alle zu dem Treffen ankamen und die Männer ein wenig unterhielten, gab Lustig überraschend bekannt, dass die Regierung tatsächlich den Eiffelturm verschrottet.

Er bemerkte, dass der Turm 1889 erbaut worden war und niemals als dauerhafte Struktur gedacht war, von der jeder wusste, dass sie wahr war. Er erwähnte, dass sich die Regierung den Unterhalt nicht mehr leisten könne, worüber die Männer bereits in der Zeitung gelesen hatten. In der Zeitung wurde erwähnt, dass der Eiffelturm dringend reparaturbedürftig sei, die Kosten sehr unerschwinglich seien, und es gab eine kurze Bemerkung, dass die Regierung tatsächlich die Idee untersuchte, dass es billiger sein könnte, ihn abzureißen, als ihn zu reparieren. Er betonte sorgfältig, dass dies eine sehr kontroverse Entscheidung der Regierung sei, weshalb die Männer über den Untergang des Turms schweigen oder einen öffentlichen Aufschrei riskieren mussten.

Lustig arrangierte dann, jeden Mann auf eine Tour durch den Turm mitzunehmen, um eine Beziehung herzustellen, ihre Emotionen zu bestimmen und seine "Marke" auszuwählen. Nachdem er jeden Schrotthändler interviewt hatte, wählte er einen Mann namens André Poisson aus und arbeitete an seiner Verkaufsmagie.

Nach Abschluss des Verkaufs reiste Lustig sofort nach Österreich. Er machte keinen Versuch, sich zu verstecken und lebte das Leben des Luxus auf Poissons Kosten. Jeden Tag überprüfte Lustig die Pariser Zeitungen auf Neuigkeiten über seinen Betrug, aber es wurde in keiner der Zeitungen darüber berichtet. Er kam zu dem Schluss, dass es Poisson zu peinlich war, sich in den Betrug zu verlieben, und er hatte beschlossen, seinen Verlust zu essen. Zu wissen, dass er im klaren war, kehrte Lustig ein Jahr später nach Paris zurück und zog wieder genau denselben Betrug.

Ja, du hast es richtig gelesen, Lustig hat den Eiffelturm ein zweites Mal verkauft! Aber damals hatte er nicht so viel Glück. Sein Zeichen ging an die Polizei und die Geschichte explodierte in der Presse. Lustig war gezwungen, Europa zu verlassen und in die USA zu reisen. Es würde keinen dritten Verkauf des Turms geben.

Was hat dieser Conman mit Ihnen als Immobilienmakler zu tun? Nun, eigentlich viel. Beim Verkauf des Eiffelturms verwendete Lustig bestimmte Techniken, die Verkäufer von Natural Born Sales anwenden. Verkaufstechniken, die Sie auch verwenden sollten.

Betrüger und natürliche Verkäufer haben genau die gleichen Fähigkeiten. Es gibt jedoch einen signifikanten Unterschied zwischen den beiden und das ist Absicht. Betrüger verwenden diese Techniken der Psychologie, um Menschen bei einem Gewinn / Verlust-Vorschlag zu schaden. Der Conman gewinnt und die Person, mit der sie arbeiten, verliert … manchmal alles.

Auf der anderen Seite verwenden die Natural Born Salespeople die gleichen Techniken, um Menschen bei einem Win / Win-Angebot zu helfen. Sie helfen ihren Kunden, ihren Traum zu verwirklichen und ein Haus zu kaufen, und werden gleichzeitig zu den Top 10% der Immobilienmakler, die dies tun.

Sie sind beide Experten im Umgang mit Psychologie.

Sie sind beide Experten darin, die Emotionen des Kunden für den Verkauf zu nutzen.

Sie sind beide Experten darin, Rapport zu nutzen und zu gewinnen.

Sie sind beide Experten, um herauszufinden, was das Unbewusste des Klienten will.

Sie sind beide Experten darin, herauszufinden, welche Emotionen diese Person antreiben, und diese Emotionen zu nutzen, um einen Verkauf zu tätigen.

Die Schwierigkeit entsteht, wenn Sie versuchen, einen natürlich geborenen Verkäufer dazu zu bringen, Ihnen beizubringen, wie sie zu verkaufen, und sie können es nicht. Sie können nicht, weil die meisten natürlich geborenen Verkäufer absolut keine Ahnung haben, wie sie das tun, was sie tun. Es ist für sie selbstverständlich und sie müssen nicht einmal darüber nachdenken, was sie tun sollen, um einen Verkauf zu tätigen. Aus diesem Grund stellen viele Top-Verkäufer die schlechtesten Trainer her. Sie können nicht lehren, was sie tun.

Nun zu den guten Nachrichten. Diese psychologischen Verkaufstechniken können erlernt und beherrscht werden, und wenn Sie sie einmal beherrschen, können Sie an die Spitze gelangen.

Zum Beispiel besteht eine Psychologie des Verkaufsprinzips darin, dass Menschen aufgrund von Emotionen kaufen und mit Logik rechtfertigen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie mit diesem Prinzip überhaupt vertraut sind, aber wissen Sie, wie Sie es verwenden können, um Verkäufe zu tätigen?

Stellen Sie sich vor, Sie wüssten genau, wie das Prinzip funktioniert, und könnten damit Ihren Kunden helfen und selbst ein besserer Agent werden.

Eine von vielen natürlichen Fähigkeiten, die Vertriebsprofis und Betrüger einsetzen, besteht darin, zuzuhören und Fragen zu stellen, bis sie genau verstehen, was die Person will, nicht nur bewusst, sondern vor allem unbewusst. Dies ist einer der größten Fehler, den viele, wenn nicht die meisten Immobilienverkäufer machen. Sie hören zu, verstehen aber nicht wirklich.

In einer Verkaufssituation und sogar in alltäglichen Gesprächen verwenden die Leute "Codewörter". Zum Beispiel könnte ein Kunde Ihnen sagen, dass er ein Haus mit Aussicht sucht. Das Wort "Ansicht" ist ein Codewort. Sie denken vielleicht, Sie wissen, was es bedeutet, aber Sie wissen es wirklich nicht. Sie verstehen, was "Ansicht" für Sie bedeutet, aber nicht, was es für Ihren Kunden bedeutet. Der natürliche Verkäufer weiß instinktiv, dass er nicht weiß, was "Ansicht" bedeutet, und kann dem Kunden die wahre Bedeutung entziehen.

Vor nicht allzu langer Zeit passierte dies einem brandneuen Agenten, mit dem ich zusammengearbeitet habe. Ich brachte ihr Codewörter bei. Sie wirkte zuerst etwas verwirrt und dann konnte man plötzlich sehen, wie das Licht in ihrem Kopf aufleuchtete. Sie erzählte mir, dass sie in den letzten Monaten mit einem Paar zusammengearbeitet hatte, das ein Zuhause suchte. Sie hatte sie gefragt, was sie wollten und sie sagten ihr ein Haus mit Aussicht. In diesem Sinne nahm sie sie immer wieder mit und zeigte Häuser mit Aussicht. Der Agent lebte zufällig im Großen Nordwesten, von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf die Berge, Täler und Flüsse hat. Es gab also eine große Auswahl. Aber egal was sie ihnen zeigte, die Frau war nie glücklich.

Eines Tages, als sie ihnen ein Haus zeigten, kamen sie an einem Viertel vorbei und bemerkten ein Schild, das zu einem Haus führte, das gerade an diesem Tag auf den Markt gekommen war. Sie beschlossen, den Listing Agent anzurufen und konnten ihn an diesem Tag besichtigen. Während sie durch das Haus ging, kommentierte die Frau, was für eine großartige Aussicht das Haus hatte und der Agent war schockiert, weil das Haus vollständig von Bäumen umgeben war und es keine Aussicht gab! Der Agent schaute aus dem Fenster auf alle Bäume und fragte, was sie meinte. Die Frau sagte: "Ich kann keine Autos sehen."

Seit Monaten hatte der Agent versucht, ein Haus zu finden, das, wie der Agent meinte, eine Aussicht hatte, aber es war nie das, was die Frau für eine Aussicht hielt, und der Agent war ahnungslos. Mit "Blick" meinte die Frau, sie wolle aus den Fenstern schauen und keine Autos, Geräte oder Werkzeuge ihres Mannes sehen können … das bedeutete eine gute Sicht für sie.

Wenn Sie die Codewörter und die anderen Techniken des in Natural geborenen Verkäufers verstehen, können Sie möglicherweise auch den Eiffelturm verkaufen. Und wenn Sie den Eiffelturm ein paar Mal verkaufen könnten, wenn er nicht einmal zum Verkauf steht, denken Sie daran, wie viele Häuser Sie verkaufen könnten.

Oh, und unser Betrüger Lustig starb im Alcatraz-Gefängnis (wohin er geschickt wurde, nachdem er wegen eines Fälschungsplans verurteilt worden war), und in seiner Sterbeurkunde war sein Beruf als Verkäufer aufgeführt.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Wie sollten Immobilienmakler Kunden bedienen?

Als Immobilienlizenzverkäufer im Bundesstaat New York wurde ich seit mehr als einem Jahrzehnt oft gefragt, warum ein Hausbesitzer besser bedient wird, indem er einen Makler auswählt und einsetzt, anstatt es selbst zu versuchen ! Die Wahl der richtigen Darstellung bedeutet für Sie, im Voraus klar zu identifizieren, was Sie als Ihre Hauptpriorität betrachten, und Ihre Argumentation und Begründung genau zu untersuchen! Während es simpel und doch wahr ist, zu sagen, sollte und muss der richtige Agent DIENEN seine Kunden und stellen die Bedürfnisse jedes Kunden usw. vor sein eigenes Eigeninteresse, es könnte sinnvoll sein, kurz zu untersuchen, was dies bedeutet und darstellt. In diesem Sinne wird in diesem Artikel versucht, kurz zu betrachten, zu untersuchen, zu überprüfen und unter Verwendung des mnemonischen Ansatzes zu diskutieren, wie dies sein muss, die höchste Priorität und den höchsten Fokus.

1. Service / dient; Stärken / stärker; Systeme / System; Lösungen / Lösungen; Verkauf / Verkauf: Bei der Befragung hört ein weiser Hausbesitzer zur potenziellen Vertretung sorgfältig zu und beobachtet, welche Personen seine Kunden, Interessen und Bedürfnisse zu betonen, zu bedienen und Wege aufzuzeigen scheinen! Dies bedeutet, die Stärken und Schwächen einer bestimmten Immobilie zu identifizieren, zu klären und eine Strategie zu entwickeln, um Stärkenbereiche hervorzuheben, um den Qualitätsverkauf der Immobilie zu einer höheren Wahrscheinlichkeit zu machen! Er muss wissen, welche Systeme er hervorheben und hervorheben muss, und ein Marketing-System mit seinem Kunden teilen, um gemeinsam mit Teamarbeit die besten Lösungen zu erzielen, die gelöst werden sollen, die Bedürfnisse und Ziele des Hausbesitzers!

2. Empathie; Betonung: Wenn Sie potenzielle Agenten befragen, ist es ratsam zu überlegen, welche effektiv auf Sie und Ihre Bedürfnisse hören, anstatt zu versuchen, das Gespräch zu dominieren. Der Verkauf von Häusern sollte etwas maßgeschneidert sein und nicht ein einheitlicher Ansatz! Wenn man mit äußerster Empathie vorgeht, wird man viel fähiger, seine Betonung dort zu platzieren, wo es am besten sein könnte!

3. Relevant; zuverlässig; reaktionsschnell / verantwortlich; realistisch: Was nützt ein Agent, wenn er keine relevante Professionalität bietet? Seine Kunden müssen ihn als zuverlässig betrachten und auf ihre Bedürfnisse, Ziele und Prioritäten eingehen! Es ist nicht verantwortlich oder nützlich, es sei denn / bis seine Empfehlungen realistisch sind!

4. Wert; Werte; lebensfähig; Ansichten; Vision: Großartige Agenten bieten ihren Kunden weitaus mehr Wert, um zu demonstrieren, warum sie ausgewählt werden sollten! Ihre Werte müssen mit ihren Kunden geteilt werden, und sie müssen ihre Ansichten und Gründe für einen bestimmten Ansatz klar erläutern. Was nützt eine Vision, wenn sie nicht die besten und praktikabelsten Lösungen und Maßnahmen bietet?

5. Energie tanken; Exzellenz; ertragen; bereichern: Da der Prozess für viele oft stressig ist, sollte Ihr Agent die persönliche Energie und Einstellung haben, um Sie auf positive Weise zu energetisieren! Sein Fokus muss darauf liegen, während dieser Zeit echte Spitzenleistungen zu erbringen, und er muss die Ausdauer haben, nahtlos voranzukommen, unabhängig von Hindernissen! Wenn man die, die er vertritt, nicht bereichert, dient er nicht den Bedürfnissen und Zielen seiner Kunden!

Die besten Agenten konsequent, priorisieren, den besten Weg, um DIENEN seine Kunden! Ist das für die meisten Menschen nicht sinnvoll, da ihr Haus das größte finanzielle Kapital darstellt?

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Vermarkten oder verkaufen Sie Immobilien?: 3 Dinge zu beachten

Wenn Sie ein Immobilienlizenzverkäufer oder Associate Broker usw. sind, ist es wichtig zu überlegen, ob Sie Immobilien oder In-Sales verkaufen und ob Sie Immobilien usw. vermarkten oder verkaufen! Während viele zu glauben scheinen, dass dies die gleichen sind, gibt es in Wirklichkeit einige signifikante Unterschiede in der Art und Weise, wie man vorgeht, handelt, sich verhält, funktioniert und dient, diejenigen, die ihn einstellen! Vermarkten oder verkaufen Sie Immobilien oder beides? Obwohl es viele Dinge zu beachten gibt, konzentriert sich dieser Artikel auf drei wichtige Dinge, die hervorgehoben und hervorgehoben werden müssen. In diesem Sinne wird in diesem Artikel versucht, kurz zu überlegen, zu untersuchen, zu überprüfen und zu diskutieren, was dies bedeutet und darstellt und warum es wichtig ist.

1. Proaktive Vermarktung und Verkaufsförderung im Vergleich zu: Was ist der Unterschied zwischen Verkauf und Vermarktung von Immobilien? Es liegt in der Verantwortung eines Agenten, diese beiden Aufgaben und mehr zu erfüllen! Marketing-Eigenschaften bedeuten, sie zu bewerben, indem eine Kombination aus persönlichen und beruflichen Kontakten, Werbung, Empfehlungen, digitalen Werbeaktionen usw. verwendet wird. Wenn man diese Aktionen jedoch nicht proaktiv in Verkäufe umwandelt, wird der Agent nicht nur bezahlt, sondern auch er kommt seiner Verpflichtung gegenüber seinem Kunden nicht nach! Der wesentliche Unterschied zwischen Verkauf und Verkauf besteht darin, dass Verkauf der Prozess ist, während Verkauf der Abschluss des Geschäfts ist!

2. Marketing mit einem Tag der offenen Tür im Vergleich zu Folgemaßnahmen: Nicht alle Open Houses sind gleich! Während dieser Prozess für die meisten Immobilien zumindest aus Sicht der Exposition hilfreich ist, gehen einige Agenten lediglich als Begleiter vor, während die erfolgreichsten versuchen, eine inspirierende, motivierende und überzeugende Verbindung mit den Teilnehmern herzustellen ! Da die meisten Verkäufe nicht direkt von einem Tag der offenen Tür kommen, ist es wichtig, sie zu verwenden, um eine Liste qualifizierter potenzieller Käufer für andere Situationen zu erstellen, die sich möglicherweise ergeben! Wie man folgt – durch, macht den Unterschied in der Welt!

3. Markt durch Werbung, aber Verkauf durch Umwandlung des Geschäfts: Werbung ist eine Form des professionellen Marketings. Wenn sie effektiv in Kombination mit anderen verfügbaren Werbebereichen eingesetzt wird, macht sie oft einen signifikanten Unterschied zum Besseren! Was die besten Vertreter vom Rest des Rudels unterscheidet, ist, konsequent und beständig voranzukommen, um den Deal wirklich umzuwandeln und einen Verkauf abzuschließen, der den größten Gewinn für die anderen erzielt. Bock!

Immobilienprofis müssen ihren Kunden den besten Service bieten, indem sie Immobilien vermarkten und verkaufen, Geschäfte abschließen und Verkäufe tätigen! Warum sollten Hausbesitzer Sie einstellen?

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

So wählen Sie den Makler, der Ihr Haus wirklich verkauft

Mit über einer MILLION Maklern in den USA haben Sie wahrscheinlich mindestens ein paar Dutzend in Ihrer eigenen Gemeinde zur Auswahl. Welcher von ihnen wird Ihnen am besten dienen?

Betrachten Sie diese drei Hauptbereiche:

o Begeisterung

o Marketing

o Kommunikation

Ich weiß, andere Leute werden Ihnen sagen, dass Sie sich die Erfahrung und die Anzahl der abgeschlossenen Transaktionen ansehen sollen. Ja vielleicht. Aber ein neuer Agent kann oft hervorragende Arbeit leisten, wenn er oder sie nicht nur von Ihrem Zuhause begeistert ist, sondern sich vor allem darauf konzentriert, es zu verkaufen – anstatt von anderen Angeboten in 17 Richtungen verstreut und gezogen zu werden.

Wenn Sie sich für eine Erfahrung entscheiden, sollten Sie unbedingt wissen, wie viel von dieser Erfahrung in Häusern in Ihrer Preisklasse steckt. Einige Agenten nehmen jede mögliche Auflistung, arbeiten aber nur am Verkauf der High-Ticket-Häuser. Scheuen Sie sich vor ihnen! Sie hoffen nur, dass ein anderer Agent die günstigeren Angebote verkauft und sie die Hälfte der Provision erhalten.

Einige Leute empfehlen, mit einem Immobilien-Team zusammenzuarbeiten. Ich nicht. Aber das ist meine persönliche Vorliebe. Für mich ist die Zusammenarbeit mit einem Team, um ein Haus zu verkaufen, dasselbe wie der Versuch, mit großen Unternehmen zusammenzuarbeiten, bei denen niemand weiß, was andere tun. Für mich ist die Zusammenarbeit mit einem Agenten, der jedes Detail der Aktivität in meinem Angebot (und Verkauf) kennt, weit mehr wert als die vermutete Effizienz eines Teams.

Sie können anders fühlen.

In der Zwischenzeit glaube ich, dass Begeisterung, Marketing und Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg sind.

Begeisterung: Wenn ein Agent wirklich begeistert und begeistert von Ihrem Zuhause ist, wird dies in allen Marketingmaterialien und in jedem Gespräch mit Kunden und anderen Agenten zum Ausdruck kommen. Leute, die zuhören, werden wissen, dass sie dieses Haus sehen MÜSSEN!

Wenn andererseits ein Agent durch Ihr Haus kommt und auf seine vielen Fehler hinweist, sagen Sie einfach "Weiter". Dies kann eine Taktik sein, um Sie zu einem niedrigeren Preis zu drängen, damit sich das Haus schneller verkauft. Es kann auch bedeuten, dass der Agent Ihr Haus einfach nicht mag. In beiden Fällen benötigen Sie diesen Agenten nicht.

* Hinweis: Begeistert zu sein bedeutet nicht, blind zu sein. Ihr Agent mag das Layout, die Aussicht, den Standort und viele andere Dinge, gibt Ihnen aber dennoch Empfehlungen für Reparaturen, bevor das Haus auf den Markt kommt. Dies sind Empfehlungen, die das Haus in seinem besten Licht zeigen sollen. Hören Sie also zu!

Marketing: Eine starke Webpräsenz ist ein Muss, und es gibt keine Entschuldigung dafür, in diesem Bereich schwach zu sein. Ein guter Job bedeutet, viele Fotos zu machen und Beschreibungen zu schreiben, die weit über die alte Grundvariante "Drei Schlafzimmer, zwei Bäder, Deck" hinausgehen.

Ihre Präsenz im Internet sollte in Form einer Heimtour erfolgen, die verlockende Details bietet. Details, die potenzielle Käufer bei dem Gedanken, in Ihrem Haus zu leben, zum Sabbern bringen.

Die MLS-Liste sollte so viel wie möglich enthalten, und die Flyer, die Ihr Agent austeilt, sollten Begeisterung für die vielen besonderen Vorteile ausstrahlen, die Ihr Zuhause bietet. Der Flyer in der Box vor der Tür sollte einen Einblick geben, was Käufer finden, wenn sie hineinkommen … Zeigen Sie ihnen NICHT nur ein Bild des Hauses, das sie vor sich sehen, und sagen Sie ihnen etwas, das sie von ihrem Standort aus sehen können Stehen.

Wenn Sie Agenten in Betracht ziehen, fragen Sie nach deren Marketingmaterialien für andere Häuser. Dann werden Sie wissen, ob die Materialien, die sie produzieren, Aufregung und Verlockung bieten – oder langweilige und langweilige Faktenblätter sind.

Fragen Sie, wo der Agent Werbung macht, und fragen Sie dann, warum.

In einigen Gemeinden funktionieren Zeitungsanzeigen. Bei anderen nicht. Ihr Agent weiß, welche Werbemittel tatsächlich Kunden anziehen. Seien Sie also nicht verärgert, wenn er keine von Ihnen gelesene Zeitung oder von Ihnen empfohlene Zeitschrift verwendet. Agenten haben durch Versuch und Irrtum gelernt – und unzählige verschwendete Dollars.

In einigen Gemeinden sind Tag der offenen Tür ein gutes Werkzeug. In anderen Fällen sind sie reine Zeitverschwendung. Ihr Agent weiß es, bestehen Sie also nicht auf einem Tag der offenen Tür, nur weil Ihr Schwager in einer anderen Stadt meint, Sie sollten einen haben.

Kommunikation:Sie sollten sich auf Ihren Agenten verlassen können, um alle guten und schlechten Nachrichten zu erfahren. Ein Anruf nach jeder Show ist nicht zu viel zu erwarten, und es gibt auch keinen monatlichen Bericht, in dem Shows, Anzeigen, Feedback usw. aufgeführt sind.

Wenn Sie anrufen, sollten Sie innerhalb weniger Stunden mit einem Rückruf rechnen können. Denken Sie daran, dass Sie nicht der einzige Kunde sind. Wenn Ihr Agent nicht anwesend ist oder an einem Closing teilnimmt, kann er Ihren Anruf erst zurückgeben, wenn er fertig ist.

Sie sollten nicht erwarten, dass Sie Ihren Agenten 24 Stunden am Tag kontaktieren können, aber Sie sollten sich auf einen Rückruf am Abend oder am Wochenende verlassen können. Verlange nur keine sofortige Aufmerksamkeit. Manchmal ist Ihr Agent in einer Show oder einem Listing unterwegs, und manchmal verbringt er oder sie Zeit mit Freunden und Familie. Auch Immobilienmakler leben außerhalb der Arbeit. Wenn Sie abends eine Nachricht hinterlassen, teilen Sie Ihrem Agenten mit, wie spät er den Anruf zurückgeben kann.

Möglicherweise ist der wichtigste entscheidende Faktor einer, den ich oben nicht erwähnt habe. Das sind deine Gefühle. Vertrauen Sie Ihrem Bauch, um Ihnen zu sagen, ob der Agent, den Sie gerade kennengelernt haben, "echt" ist und dessen Person Sie genießen können und deren Rat Sie vertrauen können. Wenn Sie sich unwohl fühlen, wird es nur noch schlimmer.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Ist ein Leerverkauf die richtige Wahl?

Mit dem Rückgang der Hauswerte in den letzten Jahren sind einige Hausbesitzer, die auf dem aktuellen Markt verkaufen müssen, gefangen, da sie mehr schulden, als ihr Haus wert ist. In dieser Situation kann der Leerverkauf zu einer praktikablen Option werden.

Was ist ein Leerverkauf:

Ein Leerverkauf ist einfach ein Verkauf, bei dem der Erlös nicht ausreicht, um alle ausstehenden Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des Eigenheims zu decken, einschließlich Hypothek oder Hypotheken, unbezahlter Grundsteuern, Anwaltskosten, Titelkosten, Provisionen usw. Dieser Mangel würde verlangen, dass der Verkäufer Geld zum Abschluss bringt oder eine "kurzgeschlossene" Auszahlung mit seinem Kreditgeber aushandelt. Der Kreditgeber ist nicht verpflichtet, dem zuzustimmen, aber viele werden es tun. In den meisten Fällen wird ein Leerverkauf von Verkäufern versucht, die vor einer Zwangsvollstreckung stehen oder in Verzug geraten sind und nicht mehr in der Lage sind, ihre Zahlungen fortzusetzen.

Der Prozess:

Es gibt viele Missverständnisse über den Leerverkaufsprozess und die Rolle des Kreditgebers darin, selbst bei einigen Realtor®s. Die Rolle des Kreditgebers des Verkäufers ist nichts anderes als die eines Eventualverbindlichen. Dies kann je nach Status variieren, je nachdem, ob es sich um einen Titel- oder einen Pfandrechtstatus handelt. Diese Informationen gelten für Illinois, ein Staat mit Pfandrechtstheorie (der Eigentümer besitzt das Eigentum und der Kreditgeber ein Pfandrecht an dem Grundstück).

Der Verkäufer besitzt das Haus und ist letztendlich derjenige, der mit Hilfe seines Vertreters ein Gegenangebot annimmt, ablehnt oder vorschlägt, sobald ein Angebot eingegangen ist. Wenn das Angebot vom Verkäufer angenommen wird, erfolgt dies unter der Bedingung, dass der Kreditgeber sich bereit erklärt, den Nettoerlös aus dem Verkauf als vollständige Begleichung der geschuldeten Beträge zu akzeptieren. Ich hatte mehr als eine Gelegenheit, in der ein Agent, der für einen Käufer arbeitet, fragt, wann sein Angebot bei der Bank eingereicht wird, noch bevor der Verkäufer zugestimmt hat, es anzunehmen. Es kann die Verwirrung erhöhen, wenn mehrere Angebote eingehen. Einige denken, dass alle Angebote dem Kreditgeber vorgelegt werden müssen. Dies ist nicht korrekt. Alle Angebote müssen dem Verkäufer und nicht dem Kreditgeber vorgelegt werden. Das Ziel des Listing Agent sollte darin bestehen, das bestmögliche Angebot zu erhalten und damit der Transaktion die bestmögliche Chance zu geben, tatsächlich abzuschließen.

Wie stehen die Chancen für einen erfolgreichen Abschluss?

Sie sind tatsächlich besser als früher. Heutzutage ist es für Banken sinnvoll, ernsthaft über die Annahme eines Leerverkaufs nachzudenken, da sie in vielen Fällen insgesamt mehr Geld verdienen, als den gesamten Zwangsvollstreckungsprozess durchlaufen, das Haus zurücknehmen und es als REO (Real Estate Owned) vermarkten. Illinois ist ein gerichtlicher Zwangsvollstreckungsstaat. Einige Staaten sind nicht juristisch. Die gerichtlichen Zwangsvollstreckungen dauern viel länger. In Illinois kann der Prozess ein Jahr oder länger dauern. Es gibt einige Staaten, die mehr als 3 Jahre dauern. Wenn Sie bedenken, dass die Bank in den meisten Fällen nichts erhält, während sich der Prozess hinzieht, erkennen Sie ihre Motivation, andere Optionen in Betracht zu ziehen. Hinzu kommen die Verschlechterung des Eigentums während dieser Zeit und die zusätzlichen Transportkosten sowie die Vorteile für die Bank. Die Bank in dieser Situation sucht ähnlich wie der Hausbesitzer nach dem besten Weg, um ihre Verluste zu begrenzen.

Die Vorteile eines Leerverkaufs:

Die Kreditgeber gestatten dem Verkäufer im Allgemeinen nicht, den Verkaufserlös zu erhalten. Dies ist fair, wenn man bedenkt, dass die gesamte Grundlage des Leerverkaufs in Verhandlungen mit dem Kreditgeber besteht, um ihn dazu zu bringen, weniger als das zu nehmen, was er schuldet. Die einzige Ausnahme, die ich gesehen habe, war vor Jahren, als wir aufgrund eines Fehlers um 0,06 USD aus dem Gleichgewicht gerieten. Die Titelfirma hat dem Verkäufer tatsächlich einen Scheck über sechs Cent ausgestellt! Als Verkäufer in dieser Situation muss man bedenken, dass der Kreditgeber, wenn er dem Leerverkauf zustimmt, dem Verkäufer erlaubt, eine Zwangsvollstreckung in seiner Akte zu vermeiden, die ihm viele Jahre folgt. Darüber hinaus lassen die meisten Leerverkäufe den Verkäufer aus der Verschuldung heraus, ohne wegen eines Mangels verfolgt zu werden. Diese beiden Dinge sollten die Motivation sein, die Sie brauchen. Es gibt keine Garantie für den Erfolg, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Wen solltest du anrufen?

Diese Transaktionen sind nicht für Anfänger. Es gibt keinen Ersatz für Erfahrung, wenn es darum geht, durch diesen Prozess zu navigieren. Ein erfahrener Agent und Anwalt sind entscheidend. In dieser Situation ist es sinnvoll, viele Fragen zu stellen. Für Makler stehen spezielle Leerverkaufs- / Zwangsvollstreckungskurse zur Verfügung. Einige sind sehr lohnenswert, aber diese Kurse allein machen den Agenten nicht unbedingt zu einem Experten. Ein Agent, der von einem Verkäufer empfohlen wird, der diesen Prozess durchlaufen hat, ist definitiv jemand, mit dem es sich zu sprechen lohnt.

Was kostet es?

In den meisten Fällen kostet es Sie nichts, es sei denn, der Agent erhebt eine Vorabgebühr für die Auflistung des Hauses. Alle Agenten verhandeln ihre eigenen Gebühren. Es sollte Sie nichts kosten, mit einem Agenten zu sprechen und Informationen zu erhalten. Alle Provisionen und sonstigen Abschlusskosten, die ein Verkäufer normalerweise zahlen würde, werden berücksichtigt. Wenn der Kreditgeber dem Leerverkauf zustimmt, stimmt er dem Nettobetrag des Verkaufs zu, sodass im Wesentlichen der Kreditgeber Ihre Abschlusskosten trägt. Für jemanden, der vor einer Zwangsvollstreckung steht, kann ein Leerverkauf eine hervorragende Lösung sein.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Verkaufen Sie Ihr eigenes Haus – DIY Verkauf von Immobilien ohne Makler

Wenn jedes Jahr Millionen von Menschen ihre Häuser über einen Makler verkaufen, könnte dies darauf hindeuten, dass der private Verkauf von Immobilien nicht der richtige Weg ist. Natürlich ist es nicht so einfach und die Prämisse, dass eine Person einen Agenten braucht, ist falsch.

Es könnte argumentiert werden, dass selbst wenn ein Agent tatsächlich ein Haus verkaufen muss, der Agent den Verkauf zumindest einfacher oder wahrscheinlicher macht. Ich muss sagen, dass es keine Beweise dafür gibt, dass ein Agent Ihnen mehr Geld oder einen schnelleren Verkauf bringt.

Es gibt keine Branchenzahlen, die die beiden Methoden vergleichen, und selbst wenn dies der Fall wäre, wären die Ergebnisse bestenfalls mehrdeutig. Zum Guten oder Schlechten können wir also nur das Thema durchdenken und eine fundierte Vermutung anstellen.

Die Pro-Agent-Leute (meistens Agenten) würden argumentieren, dass nur ein Agent die Marketing-Schlagkraft und die inhärenten Fähigkeiten besitzt, um in kürzester Zeit den höchstmöglichen Preis zu erzielen. Aber ist diese Behauptung richtig oder tatsächlich überprüfbar? Ein flüchtiger Blick auf die Frage würde Ihnen sagen, dass es zu viele Variablen gibt, z. B. ist der Agent ein guter?

Handelt er in Ihrem besten Interesse oder in seinem eigenen Interesse, d. H. In einer Provision?

Alle Agenten geben frei zu, dass der Preis die ultimative Determinante für die Verkaufbarkeit ist, nicht die Fähigkeit des Verkäufers.

Wenn Agenten untereinander sprechen, sagen sie immer, dass der Preis das Hauptproblem ist, wenn ein Haus angemessen vermarktet wird und nicht verkauft wird.

Wenn man akzeptiert, dass der Preis das Problem ist, müsste man auch akzeptieren, dass ein niedrigerer Preis (indem nicht Tausende von Maklerprovisionen gezahlt werden) dem Haus helfen würde, schneller zu verkaufen.

Häuser verkaufen Häuser und die besten Agenten sind diejenigen, die auftauchen. Sie ölen die Räder und erleichtern vielleicht den Vorgang ein wenig. Einige können es tatsächlich schwieriger machen, zu verkaufen.

Letztendlich ist es nur die Preisgestaltung und Belichtung, die etwas verkauft … und das gilt für Häuser oder Hot Dogs. Ah, ich höre dich sagen … aber was ist mit der Tatsache, dass der Hot-Dog-Käufer hungrig ist? Das ist doch ein Faktor? Ja, und der Geschmack des Hot Dogs auch. Aber alle Dinge sind gleich, wenn zwei Hot-Dog-Stände ähnliches Essen haben und nebeneinander stehen, wird der billigere mehr Gewohnheit bekommen. Ebenso, wenn ein Hot-Dog-Hersteller ein überlegenes Geschmacksprodukt hat, bedeutet dies nichts, es sei denn, die Leute hören von seinen überlegenen Hot-Dogs und das ist bekannt als (Exposition)

Sie sehen also, dass Preis- und Marketing-Exposition alles sind, was wirklich zählt, und bis vor kurzem hatten die Immobilienmakler einen großen Vorteil in diesem Bereich. Aber jetzt sind die Wettbewerbsbedingungen weitaus ausgeglichener und FSBOs können jetzt genauso viel oder mehr Aufmerksamkeit erhalten als einige Agenten. Wie kann das sein? Wirklich einfach. Die durchschnittliche Person hat nur ein Haus, für das sie werben muss, und sie kann mehr Zeit und Ressourcen für dieses eine Produkt aufwenden als der Agent, der möglicherweise über hundert Immobilien verfügt, denen er gerecht werden möchte.

Lustigerweise ist es genau diese Tatsache, auf die die meisten Agenten als Beweis dafür verweisen, dass Sie sie brauchen. Sie werden die Analogie eines Supermarkts verwenden, um Käufer anzulocken, während Sie nicht einmal einen Laden in der Ecke haben, um für Ihr einziges Einzelprodukt, d. H. Ihr Haus, zu werben. Jetzt denke ich, dass dies möglicherweise vor einigen Jahren zutraf, aber jetzt kann der private Verkäufer dank des Internets seinen Hausverkauf wie die großen Jungs selbst arrangieren. Mit einem privat verkaufenden FSBO-Unternehmen und entweder seinem eigenen Zeichen oder dem des Unternehmens kann der durchschnittliche Heimwerker die Marketingreichweite erreichen, die ihm in den vergangenen Jahren entgangen ist.

Das heißt nicht, dass der Verkauf Ihres Eigenheims ohne einen Agenten einfach ist, aber wer wäre dann bereit zu wetten, dass es mit einem Agenten einfach sein wird?

Ob es einfacher oder schwieriger ist, ist umstritten, aber was nicht umstritten ist, sind die Einsparungen, die Sie durch den Verkauf für sich selbst erzielen können. Der typische Verkäufer würde viele tausend Dollar sparen, wenn er den DIY-Verkaufsweg beschreitet, und diese sind oft auch steuerfreie Tausende.

Der Schlüssel zu all dem ist, dass man, wenn man sein eigenes Haus verkaufen will, sich auf eine Weise darum kümmern muss, die auf professioneller Ebene bekannt wird. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, einen kleinen Teil des gesparten Geldes für Qualitätsmarketing auszugeben.

Wir reden hier nicht über Raketenwissenschaft. Stellen Sie einfach Ihren Preis so genau wie möglich ein und erzählen Sie dann allen, die Sie können, von Ihrer Immobilie … und das bedeutet mehr als nur ein Verkaufsschild in Ihrem Vorgarten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilien FSBO Skripte

Sie haben sich also entschlossen, Ihr Haus nach dem FSBO-Prinzip (For Sale By Owner) zu verkaufen. Sie haben bereits die dafür erforderlichen Schritte gelernt. Was ist mit den Dingen, die SIE einem potenziellen Käufer sagen sollten? Was ist wichtig für sie über Ihr Zuhause zu wissen? Wie überwinden Sie Einwände und beantworten alle ihre Fragen? Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, ein Skript für sich selbst zu entwickeln. Dieser Artikel wird genau darüber sprechen.

Zunächst können Sie sich die Verkaufsgespräche professioneller Immobilienmakler anhören. Sie verdienen ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Häusern, also müssen sie sicherlich einige ziemlich erfolgreiche Techniken haben. Dann machen Sie dasselbe für andere erfolgreiche FSBOs in Ihrer Nachbarschaft. Studieren Sie bei jeder Gruppe, was sie sagen und welche Methoden sie bei der Erstellung ihrer Skripte verwenden. Eine Möglichkeit, den oben genannten Schritt auszuführen; Ohne direkt in die Arbeit der Immobilienmakler einzugreifen, ist es, online zu gehen und mehrere Videos anzusehen. Kombinieren Sie dies mit dem Erlernen, wonach potenzielle Käufer von Eigenheimen für Ihre Stadt suchen. Studieren Sie all diese Informationen und verwenden Sie dann all diese Informationen, um ein eigenes Skript zu entwickeln.

Eine andere Sache, die Sie tun können, nachdem Sie Ihr Skript entwickelt haben, ist es zu üben. Lassen Sie Ihre Familie oder Freunde als potenzielle Käufer auftreten. Üben Sie dann Ihr Skript darauf. Ermutigen Sie sie, mit Ihnen Devil's Advocate zu spielen und Ihnen alle möglichen schwierigen Fragen zu stellen. Sie kennen das alte Sprichwort – Übung macht den Meister! Nirgendwo trifft das mehr zu als wenn Sie ein FSBO sind.

Einige Dinge, die Sie möglicherweise einem potenziellen FSBO-Käufer mitteilen möchten, sind: Steht Ihnen die gewünschte Immobilie tatsächlich zur Verfügung? Manchmal vergessen die Leute, ihre Schilder nach dem Verkauf abzunehmen. In anderen Fällen könnte ein Verkäufer denken, dass er einen Deal hat, aber dann fällt er in letzter Minute durch. Daher ist dies eine berechtigte Frage, die Ihnen gestellt werden könnte. Sie müssen bereit sein, es ehrlich und vollständig zu beantworten.

Andere Fragen können sich auf die Struktur, die Art der Immobilie und Ihre Nachbarschaft beziehen. Fragen wie: Wie groß ist Ihr Zuhause? Wie groß ist dein Garten? Gibt es einen Hausbesitzerverband? Um welche Art von Gemeinschaft handelt es sich? Wie sind die Schulen dort? Auch hier müssen Sie diese Fragen in Bezug auf IHR Zuhause vollständig beantworten. Besser noch, fügen Sie sie zunächst in Ihr Skript ein. Dann müssen potenzielle Käufer sie nicht wirklich fragen.

Eine gute Idee für das Schreiben eines FSBO-Skripts ist es, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Voraus vorzubereiten. Damit meine ich – erziehe dich selbst! Nehmen Sie an einem Kurs zum Verkauf von Immobilien oder zur Vorbereitung eines Immobilienplatzes teil. Wenn Sie nicht die Zeit haben, eine Bildungseinrichtung zu besuchen, tun Sie dies über das Internet. Sehen Sie sich zumindest relevante Videos an und machen Sie sich Notizen. Sprechen Sie mit Experten und finden Sie heraus, wie erfolgreich sie sind. Je mehr Sie darüber informiert sind, desto besser sind Ihre Erfolgschancen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Chicago Home Owners: Der heutige Immobilienmarkt und wie er sich auf Sie auswirkt

Die Zeiten, in denen man ein Schild auf den Hof fallen ließ, eine Anzeige in die Zeitung legte und Kekse für einen Tag der offenen Tür am Sonntag backte, sind vorbei. Der heutige Immobilienkonsument nutzt das Internet, um Informationen zu sammeln und vorläufige Entscheidungen zu treffen, bevor er überhaupt nach Hause geht. Wenn Ihr Listing Agent nicht auf diese Veränderung in der Branche vorbereitet ist, kann Ihr Zuhause weitgehend unbemerkt bleiben.

In den letzten Jahren hat sich die Immobilienbranche dramatisch verändert. Einige Agenten fürchteten es, andere ignorierten es, aber die besten Agenten nahmen es an und lernten, nach den neuen Regeln zu spielen. Die besten Makler stellten fest, dass sie jetzt mehr tun mussten, um ein Haus zu vermarkten. Sie mussten alle neuen Wege kennenlernen, auf denen Verbraucher mit zum Verkauf stehenden Häusern in Kontakt kommen würden. Vor allem mussten sie technologisch versiert sein und eine proaktive Marketingkampagne durchführen, um ein Haus zu verkaufen.

Die erste Schicht war vom einzelnen Agenten zu einem ganzen Team. Dieser Ansatz ermöglicht es dem Makler, sich mehr darauf zu konzentrieren, Käufer für Ihr Haus zu finden. Die Mitarbeiter des Agenten können sich auf die Vermarktung des Hauses, die Bearbeitung von Papierkram und die täglichen Abläufe konzentrieren. Fragen Sie sich, warum möchten Sie nicht, dass ein ganzes Team Ihr Haus gegen einen einzelnen Agenten verkauft, wenn es Sie keinen Cent mehr kostet?

Zweitens mussten die Agenten proaktiver sein. Kundenspezifische farbige Broschüren sind in den meisten zum Verkauf stehenden Häusern alltäglich geworden. Die Agenten beteiligten sich an mehr Direktwerbungskampagnen, bei denen Häuser an Nachbarschaften und potenzielle Käufer vermarktet wurden. Einige Makler haben sogar Käuferdatenbanken entwickelt, auf die sie bei der Auflistung der zum Verkauf stehenden Immobilien verweisen können. Diese Datenbanken machen sie automatisch auf übereinstimmende Käufer aufmerksam, die eine sofortige Verbindung zwischen Käufer und Verkäufer herstellen.

Eine große Veränderung in der Branche war das Internet und seine Auswirkungen darauf, wie Verbraucher nach Wohnungen suchen. Dies führte zu immer mehr Makler-Websites. Es begann mit einigen Websites, die ein Bild eines zum Verkauf stehenden Hauses veröffentlichten. Dann folgten virtuelle Touren, bei denen Käufer von Eigenheimen bequem von ihrem Schreibtisch oder ihrer Couch aus eine Vorschau eines Eigenheims anzeigen konnten. Das neueste Tool, das von einigen der besten Agenten verwendet wird, sind Home-Websites. Eine ganze Website, die einem einzigen Haus zum Verkauf gewidmet ist. Diese Websites bieten mehr Informationen für Käufer als jede andere Möglichkeit, selbst wenn Sie das Haus mit einem Makler besichtigen. Diese Websites bieten unbegrenzte Fotos (sowohl von außen als auch von innen), virtuelle Touren, Eigentumsdokumente (wie Offenlegungen), die online angezeigt werden können, Links zu Schulen, Gebietsinformationen, Hypothekenrechner. Sie können sogar einen Ausstellungstermin vereinbaren! Was kommt als nächstes? Vielleicht können Sie das Haus ungesehen kaufen!

Eine weitere Verschiebung betraf die Wertschöpfungsdienste. Verbraucher arbeiten mehr alleine, sie brauchen eine Begründung dafür, was sie ihrem Agenten bezahlen. Immer mehr Makler bieten Mehrwertdienste wie Hausgarantien, Hausbewertungen, Home-Staging-Experten zur Vorbereitung eines Hauses für den Verkauf und sogar KOSTENLOS fahrende LKWs an!

Trotz all dieser Technologie muss das Herzstück der Transaktion eine gute Kommunikation und ein hervorragender Kundenservice sein. Einige Agenten haben leider den Kontakt zu diesen Eigenschaften verloren, da sie mehr in die Technologie eingebunden sind. Wenn Sie erwägen, Ihr Haus zu verkaufen, stellen Sie sicher, dass Ihr Agent über diese Fähigkeiten verfügt. Holen Sie sich zahlreiche Referenzen und finden Sie heraus, wie diese während der gesamten Transaktion mit Ihnen kommunizieren.

Vielleicht ist das Letzte, was heutzutage wichtig ist, wenn Sie nach einem Makler suchen, eine Form der Leistungsgarantie. Einige Makler erheben gerne eine Bearbeitungsgebühr oder eine Marketinggebühr für die Auflistung Ihres Hauses zum Verkauf. Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Eintrag zu stornieren oder er sich nicht verkauft, sind Sie raus! Ein guter Agent bietet Ihnen einen "einfachen Ausstieg" oder eine Leistungsgarantie, aus der hervorgeht, dass Sie Ihren Eintrag kostenlos stornieren können.

Dies sind nur einige der Dinge, die die Immobilienbranche in den letzten Jahren verändert haben. Nehmen Sie sich diesen Rat zu Herzen, wenn es darum geht, Ihr nächstes Haus zu verkaufen. Viele Verbraucher sind sich dieser Änderungen möglicherweise nicht bewusst und wissen nicht, wonach sie bei einem Makler suchen sollten. Lassen Sie sich nicht verbrennen – finden Sie einen Agenten, der sich an diese Änderungen angepasst hat und dennoch an den wichtigsten Eigenschaften wie Kundenservice und Kommunikation festhält!

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Home Staging – Fragen und Antworten

Frage: Muss ich mein Haus wirklich inszenieren?

Antworten: Home Staging wird Hausbesitzern empfohlen, die es ernst meinen, ihr Haus in kürzester Zeit zu verkaufen. Stellen Sie sich dieses Szenario vor: Zwei vergleichbare Häuser stehen im gleichen Gebiet zum Verkauf. Haus A wurde inszeniert und befindet sich in einem erstklassigen Zustand. Haus B wurde nicht inszeniert und hat möglicherweise einige Designprobleme. Für welches Haus werden sich Käufer Ihrer Meinung nach mehr interessieren? Statistiken zeigen, dass Häuser, die professionell auf den Immobilienmarkt vorbereitet sind, in einem Drittel weniger Zeit verkaufen als nicht inszenierte Häuser.

Frage: Mein Makler sagte mir, ich solle auf die Bühne warten. Ist das ein guter Rat?

Antworten: Je früher Sie Ihr Haus inszenieren, desto besser wird es für Sie sein. Wenn Ihr Agent Ihnen gesagt hat, dass Sie nicht inszenieren oder auf die Bühne warten sollen, hat Ihr Makler möglicherweise kein vollständiges Verständnis für den Wert der Heiminszenierung. Einige Agenten sind besorgt darüber, ihren Kunden mehr Spesen zu empfehlen. Es ist ein nobles Anliegen, aber kein notwendiges, wenn es um die Inszenierung zu Hause geht. Stager arbeiten als Team mit Immobilienmaklern zusammen, und die meisten Stager beantworten gerne alle Fragen, die Makler zum Staging-Prozess haben. Makler wissen es vielleicht nicht, aber Stager können ihr größtes Kapital bei der Vermarktung des Hauses eines Kunden sein.

Frage: Wie wähle ich einen Stager aus?

Antworten: Bei der Auswahl eines Stagers sind viele Dinge zu beachten. Berücksichtigen Sie die folgenden Qualifikationen, bevor Sie einen Stager einstellen:

  • Suchen Sie nach Anmeldeinformationen. Ein guter Stager wird professionell in Inszenierungs- und Designprinzipien geschult.
  • Fragen Sie nach Referenzen. Ein erfahrener Stager verfügt über Referenzen und eine Fotogalerie persönlicher Projekte.
  • Befragen Sie Ihren Stager. Die meisten Staging-Unternehmen befinden sich in unabhängigem Besitz und arbeiten unterschiedlich voneinander.

Frage: Kann ich mein eigenes Haus inszenieren? oder Kann ich meinen Freund mein Haus inszenieren lassen?

Antworten: Verwenden Sie am besten einen unabhängigen Staging-Berater, der eine objektive Sicht auf Ihr Zuhause hat. Professionelle Stager sind speziell geschult, um die Hindernisse zu finden und zu beseitigen, die den Verkauf Ihres Hauses beeinträchtigen könnten. Hausbesitzer und Freunde, die mit einem Haus vertraut sind, können Schwierigkeiten haben, Inszenierungs- und Gestaltungsprinzipien auf Bereiche anzuwenden, in denen sie emotional verbunden sind.

Frage: Kostet die Inszenierung nicht viel Geld?

Antworten: Die Inszenierung ist wie jeder hochwertige Service nicht kostenlos. Die Staging-Kosten können zwischen 100 US-Dollar für eine Beratungsbewertung und 2500 US-Dollar für vollständige Staging-Services liegen. (Die tatsächlichen Kosten variieren je nach Unternehmenspreis und Standort.) Stellen Sie sich die Staging-Kosten als Investition in Ihr Zuhause vor, die Ihnen Zeit und Geld spart, wenn Ihr Haus ist aufgeführt. Statistisch gesehen hat die Investition in die Inszenierung eines Hauses eine Rendite von ca. 120%; (Für ein Staging-Projekt im Wert von 1000 US-Dollar kann ein Hausbesitzer eine Rendite von 1200 US-Dollar erzielen, wenn er sein Haus verkauft http://www.stagedhomes.commit Genehmigung). Das Endergebnis ist das Ihre Investition in die Inszenierung ist normalerweise geringer als die erste Preissenkung für Ihr Haus! Können Sie es sich wirklich leisten, Ihr Haus nicht zu inszenieren?

Frage: Ist Inszenieren und Dekorieren nicht dasselbe?

Antworten: Inszenierung und Dekoration befinden sich an verschiedenen Enden des Spektrums. Bei der Inszenierung werden bewährte Techniken verwendet, die bei Käufern eine emotionale Reaktion hervorrufen. Dadurch entsteht ein größeres Käuferinteresse. Bei der Inneneinrichtung werden Designprinzipien und Dekor verwendet, um den individuellen Geschmack und Stil des Hausbesitzers darzustellen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Haus zu verkaufen, müssen persönliche Stile beiseite gelegt werden, damit Ihr Haus für die meisten Käufer attraktiv ist.

Frage: Wie fange ich an?

Antworten: Fragen Sie Ihren Makler, ob seine Agentur Staging-Services oder Stager-Empfehlungen anbietet. Andernfalls besuchen Sie, um einen akkreditierten Staging-Experten in Ihrer Nähe zu finden Inszenierte Häuser.

Ihr Zuhause ist möglicherweise die größte Investition, die Sie in Ihrem Leben tätigen. Wenn Sie bereit sind, Ihr Haus aufzulisten, verkaufen Sie Ihre Investition nicht zu kurz. Ein richtig vorbereitetes Haus wird in kürzester Zeit verkauft, während die höchsten Angebote geboten werden. Weitere Informationen zur Inszenierung finden Sie unter KFM Staging & Design.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Bereiten Sie Ihr Haus für den Verkauf vor

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie Sie Ihr Haus für den Verkauf vorbereiten können.

Vielleicht haben Sie das berühmte Sprichwort von Henry Ford gehört: "Vor allem ist das Vorbereiten das Erfolgsgeheimnis." Der Verkauf Ihres Hauses ist keine Ausnahme von diesem Geheimnis. Bevor Sie es auf den Markt bringen, müssen Sie es für den Markt vorbereiten.

Denken Sie an das erste Mal zurück, als Sie in Ihrem jetzigen Zuhause waren, als Sie auf Wohnungssuche waren. Warum haben Sie sich gut genug gefühlt, um dieses eine Haus gegenüber allen anderen, die Sie besucht haben, auszuwählen? Es passierte wahrscheinlich sofort, aber für die meisten von uns war es der erste Eindruck. Man muss immer daran denken, dass der Kauf eines Eigenheims zu achtzig Prozent emotional ist. Denken Sie also bei der Vorbereitung Ihres Verkaufs daran, Ihr Haus zum Leuchten zu bringen und sich sehr gut zu zeigen.

Befolgen Sie diese 10 Schritte, damit Ihr Haus glänzt und sich gut zeigt.

1. Erstellen Sie eine detaillierte Checkliste aller Dinge, die Sie tun müssen.

2. Bestimmen Sie das potenzielle Auflistungsdatum, damit Sie ein Zieldatum haben, das Sie anstreben und verwenden können, um Ihre Aufgaben entsprechend zu planen.

3. Depersonalisieren Sie Ihr Haus, um es für Sie weniger persönlich zu machen, damit der potenzielle Käufer sich vorstellen kann, dort zu leben (z. B. Familienbilder, persönliche Gegenstände).

4. Entstören Sie Ihr Zuhause so, dass es sich nicht eingeengt, eng und ordentlich anfühlt, organisiert und wie ein potenzieller Käufer dort leben kann. Bewegen Sie Möbel und packen Sie große Möbel weg, um Dinge zu öffnen. Packen Sie Wandbilder weg, um Platz an der Wand zu schaffen. Befreien Sie sich von saisonalem Dekor und werfen Sie sterbende Pflanzen weg. Räumen und organisieren Sie Ihr Badezimmer, Schlafzimmer, Küchenschränke, Schränke und Keller.

5. Reparieren, reparieren oder aktualisieren Sie Gegenstände, die repariert werden müssen, die Ihren Hauswert erhalten oder steigern oder die Ihnen helfen, Ihr Haus schneller zu verkaufen. Gestalten Sie zum Beispiel nicht Ihr gesamtes Badezimmer um. Ersetzen Sie stattdessen möglicherweise den Bodenbelag (schönes Vinyl), streichen Sie ihn an und ersetzen Sie möglicherweise den Waschtisch, das Waschbecken oder den Wasserhahn. Ein anderes Beispiel wäre, die Schranktüren neu zu streichen oder neu zu gestalten, anstatt die Schränke in Ihrer gesamten Küche auszutauschen. Übertreiben Sie die Reparaturen nicht.

6. Malen bringt einem Hausverkäufer den größten Knall fürs Geld. Es ist etwas, das Sie selbst tun können und wenn Sie Arbeit vermeiden können, ist es relativ kostengünstig. Farbe erfrischt das Haus auch optisch und lässt es wieder neu riechen. Neutrale und weiche Farben sind am besten, verwenden Sie keine hellen oder einzigartigen Farben.

7. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mechanik (Heizung, Klimaanlage, Warmwasserbereiter usw.) ordnungsgemäß funktioniert.

8. Reinigen Sie das Äußere. Stellen Sie sicher, dass der Rasen und die Landschaft gepflegt sind. Stellen Sie sicher, dass äußere Gegenstände (wie Fensterläden, Dachrinnen, Vordertürfarbe usw.) repariert und gereinigt werden. Auch hier sind erste Eindrücke entscheidend und das Äußere ist der erste Eindruck des Käufers.

9. Reinigen Sie den Innenraum. Lass es leuchten. Den Teppich shampoonieren und die Böden wachsen lassen. Staub jeden Zentimeter des Hauses. Waschen Sie die Fenster innen und außen.

10. Befolgen Sie Ihre Checkliste und verwenden Sie sie, um jeden auszufüllenden Punkt systematisch zu entfernen. Sobald alle oder fast alle Ihre Artikel fertig sind, steht Ihr Haus zum Verkauf bereit.

Das Befolgen dieser Empfehlungen wird sich letztendlich auszahlen. Wenn Sie ein Haus verkaufen, das gut glänzt und gut aussieht, kann Ihr Haus schneller und für mehr Geld verkaufen, als es sonst der Fall wäre.

Vergessen Sie nicht, SellYourHouseNow.com zu besuchen, um detailliertere Informationen zur Vorbereitung Ihres Hauses für den Verkauf zu erhalten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nach unten scrollen, gilt dies auch als Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf \"Cookies zulassen\" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf \"Akzeptieren\" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen